Griechische Verbraucher greifen häufiger zu Fertiggerichten

Quelle: bfai, November 2007

Steigender Nachfrage bei Lebensmittel- und Verpackungstechnik / Deutschland wichtigstes Lieferland 

Athen (bfai) – Der griechische Markt für Fertiggerichte soll nach Angaben der Marktforschungsgesellschaft Foundation for Economic and Industrial Research (IOBE) auch 2007 und 2008 um rund 6% jährlich wachsen. Vom Aufwärtstrend profitieren nicht nur die Produzenten von Lebensmitteln, sondern auch verwandte und abhängige Branchen wie die Verpackungsindustrie und der Maschinenbau. Die meisten Maschinen stammten 2005 aus Deutschland und Italien. Bei Fertigmahlzeiten war Deutschland mit einem Anteil von 20% (2005) wichtigstes Lieferland.

Bereits seit 1998 wächst der Fertiggerichtesektor in Griechenland um rund 6,5% jährlich und die Ausgaben der Haushalte für diese Produkte betrugen rund 1,7% der Gesamtaufwendungen für Nahrungsmittel. Wenn die Bedenken der Verbraucher bezüglich Gesundheitsverträglichkeit und Qualität ausgeräumt würden, wären weitere Steigerungen denkbar. Zudem finden viele Kunden das Preis-Leistungsverhältnis nicht überzeugend. Der Absatz von Fertiggerichten profitiert von dem veränderten Lebensstil der Stadtbevölkerung, dem Anstieg der Einpersonenhaushalte und der zunehmenden Erwerbstätigkeit der Frauen.

Nach IOBE nehmen die Importe von Fertiggerichten in den kommenden Jahren weiter zu. Im Zeitraum 1999 bis 2005 erhöhten sich die Einfuhren um rund 6% jährlich auf 39.881 t im Jahr 2005; wertmäßig sogar um 7,3% auf rund 90 Mio. Euro. Wichtigstes Lieferland war Deutschland, das 2005 rund 20% der Einfuhren bestritt, gefolgt von Italien mit rund 18%. Die Exporte erhöhten sich um 2,2% jährlich (2005: 24.131 t), wichtigstes Abnehmerland mit rund 26% der Ausfuhren war Deutschland, gefolgt von Frankreich (23%) und Zypern (8%).

Auch für den Import von Lebensmittelverarbeitungsmaschinen, Lebensmittel-Kühltechnik und für die Verpackungsindustrie bestehen gute Aussichten. Seit 2000 investierte die Branche verstärkt in neue Technologien zur Erhöhung der Produktionskapazitäten sowie in die Entwicklung neuer Produkte und die Anschaffung von Qualitätssicherungssystemen für alle Produktionsphasen. Anreize gaben das Investitionsförderungsgesetz und europäische Förderprogramme.

Die Einfuhren von Kühl- und Gefrierschränken und entsprechenden Truhen (Position 8418) beliefen sich 2006 auf 239,4 Mio. Euro (+13%). Wichtigstes Lieferland war Italien mit 66,2 Mio. Euro (+16%), gefolgt von Deutschland mit 28,3 Mio. Euro (+8%). Für das erste Halbjahr 2007 (142 Mio. Euro) lässt sich ein weiterer Anstieg der Importe von rund 15% abschätzen. Die deutschen Einfuhren lagen in diesem Zeitraum bei 17 Mio. Euro.

Der Fachverband der Verpackungsindustrie (Association of Greek Manufacturers of Packaging Materials, www.pac.gr) schätzt den Absatzwert von Verpackungsmaterial im Jahr 2006 auf rund 1.145 Mio. Euro. Die Wachstumsrate der vergangenen Jahre von rund 5% soll auch 2008 realisiert werden. Rund 75% der Verpackungsmaterialien gehen an Einzelhandelsketten, und mehr als zwei Drittel dieser Produkte werden von der Lebensmittel- und Getränkeindustrie benötigt. Die Einfuhren von Kunststoffverpackungen stiegen 2006 um 3,5 % auf 113,4 Mio. Euro (Deutschland: +3,3% auf 17 Mio. Euro). Die Importe von Verpackungsmaschinen (Position 8422.00.00) erhöhten sich 2006 um rund 5% auf 34,9 Mio. Euro (Deutschland: 670.000 Mio. Euro).

Die wichtigste Messe im Lebensmittelbereich ist die Detrop (Thessaloniki, nächste: März 2009). Die Infacoma präsentiert unter anderem Kühltechnik für die Lebensmittelbranche (Thessaloniki, 21. bis 24.2.08). Für die Verpackungsbranche besteht die Syskeasia (nur für gewerbliche Kunden). Hier werden alle Verpackungsmaterialien sowie die von der Branche eingesetzten Maschinen präsentiert (Athen, 14. bis 18.3.08). (A. C.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: