Trinktrends: Nach bescheidenem Sommer wieder Plus-Entwicklung

Quelle: cafe-future.net, 11. Dezember 2007

Nachdem der Sommer 2007 mit zweistelligen Minusraten das Getränke-Geschäft im Außer-Haus-Markt getroffen hat, zeigen die Daten (Außer-Haus Panel GfK TrinkTrends) im September/Oktober einen positiven Trend für das noch laufende 3. Tertial 2007 (Privatpersonen 16 – 39 Jahre). Insbesondere Restaurants, Cafés und die Kneipe um die Ecke zeigen sich positiver als im gleichen Zeitraum 2006.

Wohlgemerkt: Bei den 16- bis 39-Jährigen lag im 2. Quartal die Weggehfrequenz 3 % über dem Wert des 1. Tertials. Ausgaben pro Weggehtag: knapp 3 % weniger. In Discotheken sogar 10 % weniger als im 1. Tertial.

Die 16- bis 19-Jährigen gaben im 2. Tertial über ein Drittel ihrer Getränkeausgaben außer Haus in Discotheken aus – gefolgt von Bars/Lounges, in denen weitere 14 % ausgegeben wurden. Restaurantbetriebe nehmen erst mit der Altersklasse ab 25 Jahren signifikant an Bedeutung zu.

Quelle: GfK TrinkTrends, ein Online-Konsumerpanel. Basis sind in Deutschland 21,3 Mio. Privatpersonen in der Altersklasse 16 – 39 Jahre. Die Stichprobe umfasst 1.800 Personen.
www.gfkps.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: