Mehr Fritten aus deutscher Produktion

Quelle: ZMP, 14. Januar 2008

Vor wenigen Jahren noch stammte mehr als jede zweite Fritte in Deutschland aus dem Ausland, inzwischen aber haben sich die hiesigen Produzenten mit großem Vorsprung am heimischen Markt etabliert: Im Wirtschaftsjahr Juli 2006 bis Juni 2007 konnten sie den Einfuhranteil am Inlandsverbrauch erstmals seit langem auf unter 40 Prozent zurückdrängen.
Die Erzeugung tiefgekühlter Kartoffelerzeugnisse – dabei handelt es sich hauptsächlich um Pommes frites – ist in Deutschland von Jahr zu Jahr gestiegen und erreichte 2006/07 den Rekordumfang von fast 446.000 Tonnen Produktgewicht. Der Export spielt dabei eine immer größere Rolle. Denn der Inlandsverbrauch von Fritten ist rückläufig: Er belief sich 2006/07 auf rund 452.000 Tonnen gegenüber 472.000 Tonnen in 2005/06 und 522.000 Tonnen in 2004/05.

Die vor einigen Jahren diskutierte Acrylamid-Problematik dürfte dabei nur eine untergeordnete Rolle spielen: Denn die Fritteneinkäufe der privaten Haushalte für die Zubereitung zu Hause haben in den vergangenen Jahren wieder deutlich zugenommen, von 2003 bis 2006 um nahezu 17 Prozent. Diese Entwicklung lässt deshalb auf einen rückläufigen Frittenkonsum in der Außer-Haus-Verpflegung schließen und offensichtlich erfolgreiche Kampagnen zur Imageverbesserung von Fast Food in Bezug auf den Ernährungswert und damit verbundene Angebotsumstellungen der Schnellverpflegungsketten.

Insgesamt errechnet sich für 2006/07 ein Pro-Kopf-Verbrauch an tiefgekühlten Kartoffelprodukten in Deutschland von 5,48 Kilogramm gegenüber 5,72 Kilogramm in 2005/06 und 6,33 Kilogramm in 2004/05.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: