Systemgastronomie definiert Spielregeln

Quelle: cafe-future.net, 11. November 2009

Die vom Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) initiierte ‚Charta der Systemgastronomie‘ soll nicht nur die Anerkennung und Wertschätzung der Unternehmen gegenüber ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zum Ausdruck bringen. Auch der hohe Qualitätsanspruch der Unternehmen wird durch die Unterzeichnung der Charta der Systemgastronomie untermauert.

Wolfgang Goebel, Vorsitzender des BdS und Personalvorstand von McDonald’s Deutschland betonte, dass es besonders wichtig sei, mit der ‚Charta der Systemgastronomie‘ ein klares Bekenntnis zur Tarifbindung abzugeben. Dies sei ein Zeichen aller verantwortungsvollen Arbeitgeber der Branche, das sich auch an den Nachwuchs in den Unternehmen richte. Alleine die unterzeichnenden BdS-Mitglieder würden zusammen rund 3.000 Azubis ausbilden. Hier sei eine faire tarifliche Vergütung unerlässlich.

„Das Verhalten jedes einzelnen Unternehmers ist geeignet, das Bild der gesamten Branche der Systemgastronomie zu prägen“, unterstrich Valerie Naumann, Hauptgeschäftsführerin des BdS. Deshalb sei es wichtig, mit der Charta klare Maßstäbe und Spielregeln zu benennen, an die sich verantwortungsvolle Unternehmen hielten.

Als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband ist der BdS Tarifpartei für rd. 90.000 Beschäftigte. Zu seinen Mitgliedern zählen McDonald’s, Burger King, KFC, Pizza Hut, Vapiano, Maxi Autohöfe und San Francisco Coffee Company.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: