Restaurant-Ketten eröffnen neue Lokale in Polen

Quelle: gtai, 04. November 2010

Außer-Haus-Markt soll 2011 Tief überwinden / Von Beatrice Repetzki (gtai)

Warschau  – Trotz der derzeit schwachen Konjunktur des polnischen Außer-Haus-Marktes wollen sich die führenden Restaurant-Ketten 2011 weiter ausdehnen. Allein AmRest mit den Netzen KFC und Pizza Hut plant über 100 neue Restaurants vor allem in Mittel- und Osteuropa. Die polnische Kette Sfinks will auch Express-Lokale mit Speisen zum Mitnehmen schaffen. Branchenvertreter erwarten 2011 wieder mehr Restaurant-Besuche. Sfinks und die Schokoladen-Cafes von Wedel wollen auch Filialen im Ausland eröffnen. Trinkschokolade kommt in Mode.

Die sich erholende allgemeine Konjunktur wirkt sich 2010 noch nicht positiv auf die Gastronomie-Branche aus. Die wirtschaftliche Abschwächung 2009 hatte dazu geführt, dass die Polen seltener auswärts essen gingen. Im kommenden Jahr 2011 aber rechnen Branchenvertreter wieder mit Zuwächsen. Gleichzeitig vergrößert sich für die Konsumenten die Auswahl an Lokalen, denn allein die größten Restaurant-Ketten wollen 2011 insgesamt an die 200 neue Einrichtungen schaffen, wie die Tageszeitung „Rzeczpospolita“ erfragt hat.

Gastronomie-Markt (in Mrd. Zl)
Jahr 2005 2006 2007 2008 2009 2010*
Umsatz 16,3 17,0 18,2 19,4 18,5 18,2

Davon abweichende Angaben macht das Statistische Hauptamt GUS, wonach dieser Markt 2009 auf 21,5 Mrd. Zl (rund 5,0 Mrd. Euro, 1 Euro = 4,32 Zl; Durchschnittskurs 2009) wuchs (2008: 20,8 Mrd. Zl; 2007: 20,1 Mrd. Zl). GUS untersucht sämtliche Gastronomiebetriebe (ständige und saisonale), deren Zahl 2009 um 7,1% auf rund 75.000 weiter fiel (2008: -6,7%). Die Einnahmen des Sektors sanken demnach real um 1,4% gegenüber 2008 (nominal +3,6%).

Zwei Drittel dieses Betrages (66,9%) wurde mit gastronomischer Zubereitung erwirtschaftet, deren Gewicht weiter zunahm. Auf den Verkauf von Waren entfiel ein Anteil von 30,5%, darunter allein auf Alkohol und Tabakwaren von 21,0%, und auf die übrige Tätigkeit von 2,6%. Fast alle gastronomischen Einrichtungen (97,9%) befinden sich in privater Hand (73.795). Unter den Kantinen gab es allerdings noch 863 öffentlich betriebene.

Zahl der Gastronomie-Betriebe am Jahresende

Art der Gastronomie-Betriebe 2008 2009
Restaurants 13.731 13.501
Bars 33.151 30.519
Kantinen 5.207 4.373
Gastronomiepunkte 29.042 26.985
Insgesamt 81.131 75.378

Eine bedeutende Gruppe von Restaurant-Besuchern sind ausländische Touristen. Die Zahl derer, die mindestens einmal in Polen übernachteten, stieg im 1. Halbjahr 2010 laut dem Touristikinstitut, Instytut Turystyki (IT), um 4% auf rund 5,5 Mio. Damit trat eine leichte Verbesserung gegenüber dem besonders schwachen Jahr 2009 ein, als insgesamt nur 11,9 Mio. Reisende kamen.

Der Stand von 2008 mit 13,0 Mio. soll erst 2012 wieder überschritten werden, wenn 13,5 Mio. Touristen aus dem Ausland erwartet werden. Die zur 2012 geplanten Fußball-Europameisterschaft erwarteten Fans werden auch dem Gastronomiesektor Auftrieb geben. Unter anderem auf dieses Großereignis setzen die führenden Restaurant-Ketten.

Am stärksten expandieren will die an der Warschauer Börse notierte Gesellschaft AmRest, die in Polen die Restaurant-Ketten KFC (Kentucky Fried Chicken), Pizza Hut und andere betreibt. Nachdem sie 2010 bereits über 50 Lokale eröffnete, sollen 2011 weitere über 100 vor allem in Mittel- und Osteuropa hinzu kommen. Die Kosten für die Schaffung eines Restaurants betragen durchschnittlich etwa 2,3 Mio. Zl (rund 582.300 Euro, 1 Euro=3,95 Zl; Stand: 22.10.2010). Polen steht hier im Mittelpunkt; von den insgesamt 440 AmRest-Lokalen befinden sich 193 dort.

Zahl der Restaurants im Sommer 2010
Fast Food Kette McDonald’s Da Grasso AmRest Sfinks
Anzahl der Filialen 243 203 193 110

Auch die mit AmRest konkurrierende inländische Kette Sfinks will ihr Angebot erweitern. Neben ihren 95 Lokalen mit der Bezeichnung „Sphinx“ betreibt sie neun Bauernstuben „Chlopskie Jadlo“ und sechs Restaurants „Wook“. Im Jahr 2011 soll die Zahl ihrer Lokale 150 übersteigen.

Sfinks will eine neue Marke von Express-Lokalen mit eingeschränkter Bedienung schaffen, die Speisen zum Mitnehmen zubereiten. Die Handelsfirma für Bekleidung Redan vereinbarte mit dem Restaurant-Betreiber Rabatte für die eigenen Kunden in Sphinx-Lokalen. Diese werden bei Vorlage einer Redan-Quittung gewährt.

Auch die größte Pizzeria-Kette Polens, Da Grasso, die Sfinks nun doch nicht übernimmt, breitet sich weiter aus. Sie will in den fünf letzten Monaten 2010 zehn neue Lokale einrichten. Sfinks erwägt nach eigenen Angaben jedoch andere Akquisitionen im In- und Ausland. Marktführer McDonald’s hatte im Vorjahr 17 neue Lokale geschaffen und will 2010 mindestens ebenso viele eröffnen.

Nach acht Jahren kehrt nun auch die Kette Domino’s Pizza nach Polen zurück, nachdem deren Betreiber Pizza King Polska 2002 Bankrott gegangen war. Nun will die Kette zunächst bis 2012 27 Lokale in Warschau einrichten, und sich auch in anderen Großstädten etablieren. Neue Hoffnung für die am Rande des Bankrotts stehende Kette PolRest kommt von einer Beteiligung der Thabino Holding aus Zypern. Die preisgünstigen PolRest-Lokale heißen „Invito“ und „Rooster“.

Schnellbedienungsrestaurants konnten sich auch in der Phase der konjunkturellen Abschwächung gut halten. Laut dem Marktforscher OBOP verzehren etwa 40% der Personen, die außer Haus essen, eine Pizza. So hat die auf die Auslieferung von Pizza spezialisierte Kette Telepizza schon circa 120 Verkaufspunkte in Polen. Dominium hat 60 Pizza-Lokale und Pizza Hut über 50.

Expansionspläne hat auch der Investor bei dem bekannten Schokoladen- und Süßwarenhersteller Wedel, die japanische Gruppe Lotte. Zu Wedel gehört eine Kette von Cafés, in denen unter anderem trinkbare Schokolade serviert wird. Vierzehn solcher Cafés mit angeschlossenem Verkaufsgeschäft betreibt Wedel in Großstädten, weitere sollen nicht nur landesweit sondern auch im Ausland folgen.

Diese Cafés sollen zur Absatzförderung der Wedel-Produkte beitragen. Die Lotte-Gruppe will den Umsatz damit um 30% steigern und das Sortiment um Kekse und anderes Gebäck erweitern. Die Marke soll auch im Ausland stärker bekannt werden. Der größte Konkurrent von Wedel ist die Kette Wawel mit 13 Cafés.

Im Kommen ist aber die Mount Blanc Top Belgian Chocolates, die bereits ein Dutzend Lokale in Polen betreibt und noch 2010 einige weitere eröffnen will. Das Trinken von Schokolade erfreut sich in Polen einer wachsenden Beliebtheit. Daher kündigte auch die niederländische To Chocolate Company an, ein erstes Lokal noch 2010 in Polen einrichten zu wollen.

Weitere polnische Gastronomie-Ketten streben ins Ausland, wo allein 2010 mehrere Dutzend Lokale entstehen. Im Mittelpunkt steht dabei Großbritannien, wo zahlreiche Polen leben. Die Kette Nasz Nalesnik (Unser Crepe) will sich daneben in den USA etablieren. Auch Pizza Dominium mit vier Lokalen in Rumänien, Irland und Litauen will ihre Präsenz im Ausland noch verstärken. Da Grasso sucht außerhalb der Landesgrenzen Franchising-Partner. Die Grupa Kosciuszko, zu der unter anderem Chlopskie Jadlo gehört, strebt in Nachbarländer, deren Märkte sie zunächst mit Fertigprodukten testen will.

Im Jahr 2009 besuchten die Polen seltener gastronomische Einrichtungen auf als 2008. Der Marktforscher GfK Polonia hatte ermittelt, dass nur noch 42% von ihnen angaben, Imbiss-Stuben, Schnell- und andere Restaurants aufzusuchen (2008: 53%). Beliebt sind weiterhin Fast-Food-Lokale.

Fast die Hälfte der Polen, die auswärts essen, (46%) gaben an, bei McDonald’s einzukehren, gefolgt von KFC (22%) und Pizza Hut (19%). Neben Hamburgern und Pizza machen Sushi-Variationen Karriere, die eine rapide wachsende Zahl von Konsumenten überzeugen können. Von dem künftig zu erwartenden Zuwachs will auch der führende Großhändler Eurocash profitieren, der die Gesellschaft PolCater übernimmt, die hauptsächlich Gastronomie-Ketten beliefert. Durch die besten Restaurants Warschaus führt das Portal kulinarnik.pl. (B.R.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: