Oktoberfest: Anstieg der Bierpreise

Quelle: cafe-future.net, 13. Juni 2012

Der Preis für eine Maß Festbier auf der diesjährigen Wiesn in München wird zwischen 9,10 € und 9,50 € betragen (2011: 8,70-9,20 €). Dies haben die gastronomischen Betriebe heute dem Referat für Arbeit und Wirtschaft in München mitgeteilt. Die Durchschnittspreise der alkoholfreien Getränke belaufen sich auf 7,31 € pro Liter Tafelwasser (Vj.: 7 €), für Spezi 8,39 € (Vj.: 8,21 €) und Limonade 7,92 € (Vj.: 7,77 €).

Oktoberfest München 2012

Die Stadt München als Veranstalterin des Oktoberfestes überprüft jedes Jahr, ob die von den Gastronomen genannten Preise angemessen sind. Dazu wird ein Vergleich mit den gastronomischen Großbetrieben im Stadtgebiet vorgenommen. Dieser bewegt sich derzeit zwischen 6,60 € und 8,80 € pro Maß und ist somit im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben.

Wiesn-Wirte mit Sitzgelegenheiten haben zudem ihre aktuellen Reservierungsmodalitäten veröffentlicht (geforderter Mindestverzehr). Zur Vergleichbarkeit wurde ein durchschnittlicher Reservierungspreis pro Stunde und Person berechnet. In den großen Festhallen werden im Schnitt knapp 8 € fällig, in den mittelgroßen Betrieben und in den Cafézelten rund 10 €. Beispielsweise ist eine Reservierung von 11-16 Uhr in der Ochsenbraterei pro Person für 27,90 € erhältlich, dafür bekommt man einen Gutschein für zwei Maß Bier und ein halbes Hendl.

Ein Blick zurück: 1982 kostete ein Liter Bier auf dem Oktoberfest zwischen 2,68 € und 2,86 €. Die Wirte erzielten somit über 30 Jahre hinweg eine Preissteigerung um gut 220 %.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: