Do & Co: 23,6 % Umsatzplus im Geschäftsjahr 2012/13

Quelle: cafe-future.net, 10. Juni 2013

Die Wiener Do & Co Aktiengesellschaft meldet fürs Geschäftsjahr 2012/13 (Ende 31. März) einen Umsatz von 576,19 Mio. €. Ein Plus von 23,6 % zum Vorjahr. Das konsolidierte Betriebsergebnis (EBIT) der Gruppe beträgt 41,31 Mio. € (+ 27,5 %). Das EBITDA liegt bei 58,44 Mio. € (+ 13,4 %). Die EBITDA-Marge: 10,1 %. Das Unternehmen von Attila Dogudan mit den drei Bereichen Airline Catering, International Event Catering sowie Restaurant, Lounges & Hotel befindet sich auf Expansionskurs. Neue Kunden in allen Divisionen und Regionen. Die Zahlen sehen besser aus als je zuvor. Dominant ist und bleibt das Airline Catering mit jetzt über 400 Mio. € Erlösen, das stärkste Wachstum jedoch erzielte das Internationale Event-Business – fast 55 % plus.

Do & Co - Henry's Soup to-go

Do & Co – Henry’s Soup to-go

1. Airline Catering:
Der Umsatz stieg auf 400,23 Mio. € (+ 14,4 %). Damit beträgt der Anteil dieser Division am Konzernumsatz jetzt 69,5 %. Insgesamt wurden weltweit über 80 Millionen Passagiere auf mehr als 500.000 Flügen kulinarisch versorgt. Wohlgemerkt, man ist mit einem sehr kompetitiven und volatilen Marktumfeld konfrontiert.

Insbesondere die Standorte New York, London, Frankfurt, Mailand und Istanbul konnten im jüngsten Geschäftsjahr eine sehr erfreuliche Entwicklung verzeichnen, so heißt es. Zu erwähnen sei insbesondere das erfolgreiche Konzept der ‚Flying Chefs‘ an Bord von Turkish Airlines-Maschinen. Sie kommen jetzt auch auf Kurzstreckenflügen zum Einsatz. Bis Ende 2014 wird die ‚Flying Chef Flotte‘ von Turkish Do & Co. von derzeit knapp 300 auf 1.000 fliegende Köche und Köchinnen erweitert.

Als neue Märkte in der Division kamen die Ukraine und Polen dazu.

2. International Event Catering
Der Umsatz in diesem Bereichc stieg auf 71,09 Mio. € – ein Plus von 54,5 %. Dieser Anstieg ist im Wesentlichen auf die Durchführung der UEFA Euro 2012 zurückzuführen. Vom Eröffnungsspiel in Warschau bis zum Finale in Kiew wurden insgesamt 85.000 VIP-Gäste kulinarisch verwöhnt. Do & Co zeichnete bei allen 31 Spielen in acht verschiedenen Städten für die UEFA VIP Hospitality verantwortlich.

Neben diesem Sport-Großereignis der Extraklasse war man im letzten Jahr wieder kulinarischer Gastgeber bei insgesamt 17 Formel 1 Grands Prix in 16 Ländern. Nicht zu vergessen die ATP Tennis Masters Series in Madrid mit 34.000 VIP-Gästen und, und, und.

3. Restaurants, Lounges & Hotel
Der Anstieg auf 104,87 Mio. € (+ 48,7 %) ist im Wesentlichen durch die Übernahme des Caterings der Österreichischen Bundesbahnen begründet.

Seit 1. April 2012 ist Do & Co für das Catering auf allen Fernreisezügen zuständig. Damit konnte man für die Marke ‚Henry am Zug‘ einen für die Zukunft strategisch wichtigen Schritt in ein neues Marktsegment setzen, heißt es. Derzeit werden täglich bis zu 160 Züge kulinarisch betreut.

Auch der Bereich der Lounges war im jüngsten Geschäftsjahr sehr erfolgreich. Das gilt für neue Lounges in Mailand und Wien, aber auch für bestehende der Turkish Airlines in Istanbul und der Lufthansa First Class in Frankfurt.

Seit Mai 2012 zeichnet Do & Co am Flughafen in Bodrum/Türkei am internationalen Terminal für die gesamte Flughafengastronomie verantwortlich. Man betreibt dort auch zwei Henry-Shops.

Stichwort Henry. Das Gourmet-To go-Konzept erhält immer weitere Shops und zählt zu den perspektivenreichen Neuentwicklungen der Wiener Unternehmung.

Ausblick: Unter anderem wird am Flughafen Istanbul an der Verdopplung der Kapazitäten der Lounge Istanbul der Turkish Airlines, mit einer Gesamtfläche von über 7.000 qm, gearbeitet. Weitere Lounges dieser Airline in Verbindung mit Do & Co werden folgen am Flughafen Moskau, dann in London, New York und Paris.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: