Oktoberfest: Bierpreise 2013 – 9,40 – 9,85 Euro pro Maß

Juni 26, 2013

Quelle: cafe-future.net, 26. Juni 2013

Mit durchschnittlich 3,61 % haben die Wirte des Münchner Oktoberfestes den Preis für 1 Maß Wiesn-Bier angehoben. Der begehrte Gerstensaft kostet im September/Oktober 2013 zwischen 9,40 und 9,85 € (2012: 9,10 – 9,50).

Oktoberfest München 2013

Die günstigste Maß bekommt der Besucher für 9,40 € im Ammer-Zelt, in der Vinzenz Murr Metzgerstubn und im Museumszelt. Höchstpreise von 9,85 € im Armbrustschützen-Festzelt, im Löwenbräu-Festzelt und in der Schottenhamel-Festhalle.

Die Stadt legt Wert darauf, dass die Getränkepreise nicht von ihr ausgelegt werden. Auf der Wiesn herrsche der freie Markt, so der zuständige Wirtschaftsreferent Dieter Reiter. Die Preise werden lediglich auf ihre Angemessenheit überprüft. Als Vergleich werden die Werte der Münchner Großgastronomie herangezogen. Allein bei Wucher könne die Stadt eingreifen, heißt es.

Im nächsten bzw. übernächsten Jahr dürfte die magische Grenze von 10 € überschritten werden, das zeigt ein Blick auf die Entwicklung der Maximalpreise in den letzten zehn Jahren:

2013: 9,85 €
2011: 9,20 €
2009: 8,60 €
2007: 7,90 €
2005: 7,25 €
2003: 6,80 €

Im Schnitt werden pro Oktoberfest 6 Mio. Liter Bier verkauft.

Werbeanzeigen

Oktoberfest: Anstieg der Bierpreise

Juni 13, 2012

Quelle: cafe-future.net, 13. Juni 2012

Der Preis für eine Maß Festbier auf der diesjährigen Wiesn in München wird zwischen 9,10 € und 9,50 € betragen (2011: 8,70-9,20 €). Dies haben die gastronomischen Betriebe heute dem Referat für Arbeit und Wirtschaft in München mitgeteilt. Die Durchschnittspreise der alkoholfreien Getränke belaufen sich auf 7,31 € pro Liter Tafelwasser (Vj.: 7 €), für Spezi 8,39 € (Vj.: 8,21 €) und Limonade 7,92 € (Vj.: 7,77 €).

Oktoberfest München 2012

Die Stadt München als Veranstalterin des Oktoberfestes überprüft jedes Jahr, ob die von den Gastronomen genannten Preise angemessen sind. Dazu wird ein Vergleich mit den gastronomischen Großbetrieben im Stadtgebiet vorgenommen. Dieser bewegt sich derzeit zwischen 6,60 € und 8,80 € pro Maß und ist somit im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben.

Wiesn-Wirte mit Sitzgelegenheiten haben zudem ihre aktuellen Reservierungsmodalitäten veröffentlicht (geforderter Mindestverzehr). Zur Vergleichbarkeit wurde ein durchschnittlicher Reservierungspreis pro Stunde und Person berechnet. In den großen Festhallen werden im Schnitt knapp 8 € fällig, in den mittelgroßen Betrieben und in den Cafézelten rund 10 €. Beispielsweise ist eine Reservierung von 11-16 Uhr in der Ochsenbraterei pro Person für 27,90 € erhältlich, dafür bekommt man einen Gutschein für zwei Maß Bier und ein halbes Hendl.

Ein Blick zurück: 1982 kostete ein Liter Bier auf dem Oktoberfest zwischen 2,68 € und 2,86 €. Die Wirte erzielten somit über 30 Jahre hinweg eine Preissteigerung um gut 220 %.